FANDOM


18.07.2011 Wer sich in der letzten Saison ein Spiel im neuen Tivoli in Aachen anschaute, der hat sicherlich bemerkt, dass es mittlerweile zwei tonangebende Gruppen in der Kaiserstadt Aachen gibt. Eine Gruppe der beiden Vorkämpfer sind die Aachen Ultras, welche nun einen Umzug in den Block S6 bekanntgaben.

Mit diesem Schritt in den Eckblock S6 möchten die Aachen Ultras vor Allem sich einen neuen Freiraum schaffen, um ihre eigene Auffassung von Fankultur frei auszuleben. „Raum für Entfaltung wird geschaffen, Raum für die Koexistenz von unterschiedlichem Verständnis von Fankultur, ohne sich gegenseitig zu behindern. S6 wird ein Block sein, in dem sowohl Raum für altbewährtes und klassisches ist, als auch für vollkommen Neues, was in Verbindung mit einer abgehenden Meute für überkochende Stimmung sorgen wird. Endlich werden wir den Platz haben, an dem wir uns frei und ohne Hemmungen ausleben können, an dem wir Grenzen durchbrechen und für Alemannia Aachen in völlig neue Dimensionen starten können“, heißt es von Seiten der Aachen Ultras. Mit dem Standortwechsel soll gleichzeitig ein neues Kapitel in der Geschichte der Gruppe angefangen werden und die Stagnation der vergangenen Monate beendet werden. (Stadionwelt, 18.07.2011)

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.